Tests und Diagnostik im Coaching

Psychologische Tests

Als psychologischen Test bezeichnet man ein Verfahren, das Eigenschaften und Merkmale einer Person oder Personengruppe erfassen kann. Es handelt sich dabei in der Regel um Messinstrumente, die die Ausprägung von Merkmalen (wie z.B. die Leistungsmotivation) erfassen und in Zahlenwerte umrechnen.

Im Rahmen der COATRAIN®-Diagnostik arbeiten wir auch mit psychologischen Tests. Es gibt im Ergebnis kein richtig oder falsch, sondern Präferenzen im Verhalten unter bestimmten Rahmenbedingungen. Im erweiterten Kontext einer Zusammenarbeit mit unseren Kunden nutzen wir die Ergebnisse vor allem als Hinweise. Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir dann heraus, was davon der Persönlichkeit unseres Kunden am nächsten kommt.

Wir finden ebenfalls heraus, welche „blinden Flecken“ hier sichtbar werden, um sich dieser zunächst einmal bewusst zu werden. Mit diesem Wissen kann anschließend beispielsweise mehr Varianz im Wahrnehmen und Verhalten entwickelt werden.

Persönlichkeitstests geben lediglich Hinweise und liefern keine Beweise

Wir verfahren im Umgang mit Persönlichkeitstests grundsätzlich so, dass wir sie lediglich als Hinweis nutzen.

Im Dialog mit unserem Klienten finden wir dann gemeinsam heraus, was davon stimmt bzw. der Persönlichkeit des Klienten am nächsten kommt.

Was sind die Kriterien für aussagekräftige Persönlichkeits-Tests?

Die Ergebnisse von Tests werden mit der Verteilung in einer Stichprobe verglichen. Die Aussagen solcher Tests sind immer relativ. Damit ein Test Aussagekraft besitzt, muss er bestimmte Kriterien erfüllen und Fehler vermieden werden.

 

Beispiel für die Verzerrung von Testergebnissen

So zeigt sich beispielsweise ein ganz anderes Resultat, wenn die Ergebnisse einer männlichen Person an einer Stichprobe von 1.000 Personen bestehend aus 500 Frauen und 500 Männern gemessen werden, als wenn man diese Person lediglich mit den 500 Männern der Stichprobe vergleicht.

 

Kriterien für erfolgreiche Tests

Damit man überhaupt von einem seriösen, zugelassenen Instrument sprechen kann, müssen mindestens die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  1. Das Testverfahren basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Theorie.
  2. Der Test ist unter Standardbedingungen durchführbar.
  3. Er ermöglicht die relative Positionsbestimmung eines Individuums oder einer Gruppe.
  4. Die Merkmale der Testung sind eindimensional, trennscharf und metrisch abbildbar.
  5. Die Gütekriterien für Tests sind erfüllt: Objektivität, Reliabilität (Verlässlichkeit), Validität (Gültigkeit).

Welche Testverfahren kommen zur Anwendung?

 

Persönlichkeitstests

Persönlichkeitstests erfassen Persönlichkeitsmerkmale (wie z.B. Introversion/Extraversion, Dominanzstreben), Motivationsstrukturen (Antrieb, Interessen), zwischenpersönliche Verhaltenstendenzen (Sozialverhalten) oder Wertesysteme (Prinzipien).
Bei Persönlichkeitstests gibt es in der Regel kein richtiges oder falsches Verhalten. Es gibt folglich auch keine richtigen oder falschen Antworten und wer diese Tests macht, kann nicht durchfallen.

 

Intelligenztests

Intelligenztests weisen die allgemeine intellektuelle Leistungsfähigkeit aus (z.B. sprachliches und praktisch-rechnerisches Denkvermögen, Kombinations-, Abstraktions- und Vorstellungsfähigkeit) oder bestimmte Komponenten der Intelligenz (z.B. Urteilsbildung, Kombinationsfähigkeit, Sprachgefühl, räumliche Vorstellungsfähigkeit).

 

Leistungstests

Leistungstests beschreiben die allgemeinen Leistungsvoraussetzungen (z.B. Aufmerksamkeit, Konzentration, Belastbarkeit unter Anspannung) mit Hilfe z.B. von Sortieraufgaben (Buchstaben, Zahlen) oder Rechenaufgaben. Hier werden häufig die Geschwindigkeit und die Genauigkeit bei der Aufgabenbearbeitung gemessen.

Spezielle Leistungstests messen z.B. die psychische Energie (Konzentration, Sorgfalt, Energieverlauf), motorische Fähigkeiten (Handgeschick, Fingerfertigkeiten) oder Leistungen der Sinnesorgane (Seh-/Hörtests).
Spezielle Funktionsprüfungs- und Eignungstests werden eingesetzt, um Informationen über ganz spezielle Fähigkeiten für bestimmte Berufsfelder zu erfassen. Wie sensorische Merkmale (z.B. Fingerfertigkeit, Feinmotorik), technisches Verständnis oder Managementfähigkeiten.

 

Funktionsprüfungs- und Eignungstests

Funktionsprüfungs- und Eignungstests sind genau genommen eine berufsfeldspezifische Kombination aus Intelligenz- und Leistungstests.

 

Erfassung von sozialen Konstrukten

Verfahren zur Erfassung von sozialen Konstrukten erfassen überpersonale, auf zwischenmenschlichem Verhalten basierende Konstrukte wie beispielsweise die Kultur eines Teams oder eines Unternehmens.

Wichtiger Hinweis zu Persönlichkeitstests

Verfahren der Persönlichkeitsdiagnostik schneiden bei den Gütekriterien (Validität, Reliabilität, Objektivität) häufig nur mäßig gut ab. Liegt zum Beispiel eine schlechte Reliabilität eines Testverfahrens vor, kann es sein, dass ein Test bei einer Wiederholung einige Monate später ein anderes Ergebnis zeigt.

Wir verfahren deshalb im Umgang mit Persönlichkeitstests grundsätzlich so, dass wir sie lediglich als Hinweis nutzen, um anschließend im Dialog mit unserem Klienten gemeinsam herauszufinden, was davon stimmt bzw. welches Persönlichkeitsprofil stimmiger ist und der Persönlichkeit des Klienten am nächsten kommt. Dabei ziehen wir neben dem Ergebnis auch die Selbsteinschätzung des Klienten, Beobachtungen des Coaches und Fremdeinschätzungen von Angehörigen, Freunden bzw. Arbeitskollegen heran.

Persönlichkeitsprofile dürfen nie allein aufgrund von Testergebnissen zustande kommen.

Methodisch arbeiten. Wissenschaftlich fundiert Erkenntnisse gewinnen.

COATRAIN® Diagnostik

Die von uns eingesetzten Testverfahren sind wissenschaftlich fundiert, zugelassen und jahrelang bewährt. Unsere Coaches und Mitarbeiter verfügen über Zertifizierungen und Zulassungen bzw. Qualifikationen zur Durchführung der folgenden Verfahren im Bereich von Persönlichkeits-, Management- und Teamdiagnostik:

  • Fragebogen zur Lebenszufriedenheit (FLZ)
  • Fragebogen zur Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten (FERUS)
  • Burnout-Screening-Skalen (BOSS)
  • Stressverarbeitungsfragebogen (SVF)
  • Management Kompetenz (CAPTain)
  • Teamklima-Inventar (TKI)
  • Professional assessment by computer for training and selection (Pro facts)


Johanna M. Steinke
— Geschäftsführung und Lehrcoach —

COATRAIN®
Graustraße 1
D-21029 Hamburg

Tel +49 (0)40–24 83 50 50
Mo.-Fr. 9:00 – 17:30 Uhr
info@coatrain.de

Rückruf-Service
Wenn Sie Ihre Telefonnummer und Erreichbarkeit eintragen, rufen wir gerne zurück.

Videotelefonie (Zoom)
Johanna M. Steinke  möchte Sie gerne persönlich und individuell kennen lernen. Sie haben auch die Möglichkeit einen Termin per Zoom zu vereinbaren.

Weitere Informationen anfordern

    Anrede*
    Vorname*
    Nachname*
    E-Mail*
    Telefon
    Ihre Nachricht*
    Mit den Datenschutzbestimmungen erkläre ich mich einverstanden.*

    * Damit Sie Informationen von COATRAIN® erhalten können, bitten wir Sie, sich mit der Nutzung Ihrer Daten für den Informationsversand einverstanden zu erklären. Das geänderte Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (speziell §7 UWG) fordert von Unternehmen, Ihnen die Möglichkeit zu geben, aktiv zu entscheiden, von wem und wie Ihre Daten genutzt werden. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

    blank


    Unser Dankeschön

    Zum Dank für Ihre Anfrage senden wir Ihnen einen Link zu unserem exklusiven Coaching-Tool Führende in meinem Leben als PDF.