Berufsorientierung

Den Menschen in den Mittelpunkt stellen:
COATRAIN® Schlüsselqualifikationen

Immer weniger Menschen arbeiten heute noch in einem Beruf, den sie früher einmal erlernt haben. Berufsbilder verschwinden, neue entstehen in unserer Welt der permanenten technologischen Erneuerung. Prognosen für die Zeit nach der Ausbildung, dem Studium, einer Umschulung oder Weiterbildung lassen sich kaum noch stellen, weil sich die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt bereits innerhalb von wenigen Jahren gravierend verändern kann.

Heute scheint alles variabel, reversibel, ja beliebig zu sein. Und nichts scheint mehr richtig oder sicher zu sein. Eine Bankausbildung ist angesichts massenhafter Entlassungen in dieser Branche längst keine sichere Sache mehr. Eine Lehre legt nicht mehr die gesamte spätere Berufslaufbahn fest, sondern ist immer häufiger eine Praxisphase vor einem Studium. Wie soll man da mit einem guten Gefühl seinen Weg gehen?

Lebenslanges Lernen muss man lernen

Schüler, Auszubildender oder Student, Ein-, Um-, Aus- oder Aufsteiger ist man heute längst nicht mehr nur einmal und in jungen Jahren, sondern – ob angestellt, arbeitsuchend oder selbständig –, potentiell ein Leben lang. Alle sind dabei gleichermaßen einem ähnlichen, sehr widersprüchlichen Spannungsfeld ausgesetzt:

  • Der Lebensstandard der Eltern ist durch die Kinder immer schwieriger zu erreichen oder zu übertreffen (was früher eher die Regel war).
  • Berufliche Entwicklung und Karriere scheint immer weniger steuer- und planbar zu sein.
  • Geradlinige Berufswege, so genannte Schornsteinkarrieren (die geradlinig nach oben führen) sind immer seltener, gleichzeitig aber im Denken der Eltern, Auszubildenden, Studenten und der Personalabteilungen (in Deutschland) nach wie vor fest verankert, Lücken im Lebenslauf sind immer noch ein Thema in Bewerbungsgesprächen.
  • Die individuellen Ansprüche an eine Selbstverwirklichung im Beruf sind deutlich gestiegen.
  • Gleichzeitig steigen die Ansprüche Dritter (Eltern, Partner, Vorgesetzter) an die berufliche Entwicklung. Ein Elitedenken breitet sich aus, in einer immer unsicherer werdenden Welt scheint eine hochwertige Aus-/Bildung und der dazugehörige berufliche Status die einzige bleibende Konstante zu sein.
  • Formale Aspekte wie Gesellen- oder Meisterbrief, Diplom oder Master, Weiterbildungszertifikate, neuerdings Auslandsaufenthalte und Mehrsprachigkeit spielen nach wie vor eine große Rolle.
  • Der Stellenwert des beruflichen Erfolgs und mit ihm der Erwartungsdruck, der auf Ein-, Um- und Aufsteigern lastet, ist ungebrochen hoch.

Rufen Sie uns einfach an!

+49 40 - 24 83 50 50

Unsere Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an berufliche Orientierung und Karriereentwicklung heißt: Coaching. Mit Hilfe von 5 unterschiedlichen Coaching-Varianten können wir uns den Fragen rund um die berufliche Orientierung und Karriereentwicklung von unterschiedlichen Seiten nähern. Unserer Erfahrung nach können Berufsorientierungs- oder Bewerbungstrainings hierbei hilfreich sein, nicht jedoch nachhaltige, individuelle Lösungsansätze und Vorgehensweisen produzieren. Dies kann nur Coaching leisten, das sich bei der Bewältigung der anstehenden Herausforderungen als überaus nützlich und hilfreich erweist.

Damit ein nahtloser Übergang zwischen Coaching und Stellenvermittlung stattfinden kann, pflegen wir eine Kooperationen mit Personalberatungen und Personalvermittlungen.

Unsere CoachingVarianten im Bereich Berufsorientierung sind:

  • Profil-Coaching
  • Berufsorientierungs-Coaching
  • Bewerbungs-Coaching
  • Existenzgründungs-Coaching

Die folgenden Coaching-Varianten könnten auch weiterhelfen:

  • Performance Coaching
  • Jobcoaching und Personal Placement: Coaching bei Jobverlust
  • Karrierecoaching
  • Outplacementcoaching
  • Wiedereinsteigerinnen-Coaching
Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
Ansprechpartner*
Straße*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*
Fax
Ihre Nachricht*